Online Radio und Podcast Portal

Radioline ist ein noch junger Service für Online Radio und Podcasts. Über die Seite sind über 35000 Channels unterschiedlicher Art verfügbar. Diese beinhalten Nachrichten, Sport, Talkshows und natürlich Musik.

Die Services von Radioline gehen über den einfachen Abruf über die Webseite weit hinaus. Über eine moderne Cloud Plattform werden die Streams in HiFi Qualität zur Verfügung gestellt und können mittels Apps über diverse Geräte wie Smartphone oder Smart TV abgerufen werden. Dies funktioniert nicht nur über WiFi sondern auch über normale mobile Handy Verbindungen.

Für die Auswahl von Musik und Channels gibt es Suchmaschine und Verzeichnis. Ausserdem steht eine Recommendation Engine bereit, die Channels empfiehlt. Die Empfehlungen können auf Stimmungen, Musikgeschmack oder bei mobiler Nutzung auch über den Aufenthaltsort erfolgen.

Das Ziel von Radioline ist es einen zeitgemässen Service für das Streaming und den Abruf von digitalen Audioinhalten anzubieten: Radioline.

TRAEXS Verzeichnis Links: Online RadioPodcasts

Live Audio Streaming mit Podcast Aufzeichnung

Live Streaming und Podcasting sind aktuelle Topthemen. Derzeit gibt es vor allem beim Podcasting einen Boom. Trotzdem kommen und gehen die Services mit der Zeit und so ist es durchaus bemerkenswert das Mixlr schon seit rund fünf Jahren am Markt ist, über das in 2010 hier als Live Musik Broadcasting Service zum ersten Mal berichtet wurde. Damals als Live Streaming Service für kleine Veranstaltungen.

Mixlr hat es nicht nur geschafft sich am Markt zu behaupten sondern sich auch weiter entwickelt. Ehedem war es ein günstiger Service, der das Broadcasting im kleinen Paket für US$ 10,- ermöglicht hat. Heute ist der Basic Account kostenlos und es gibt zwei Premium Accounts mit weiteren Funktionen.

Auch sonst gibt es neben dem vormals reinen Broadcasting weitere Features. Social Media Funktionen für das Following und Live Chat wurden integriert und wie bereits zuvor ist auch das Streaming via Facebook und Twitter möglich als auch die Integration der Streams in Webseiten. Neu ist eine Funktion zur Aufzeichnung und für den Export der Live Streams. Nach dem Live Stream können die aufgezeichneten Streams direkt in andere Services wie Dropbox, Mixcloud, SoundCloud und weitere Services exportiert werden und der Podcast steht. Zudem stehen nun neben der Verfügbarkeit für das Web auch Apps für das Mobile Live Streaming zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es in der Homepage von Mixlr.

TRAEXS Verzeichnis Links: Live StreamingLive EventsPodcasting

Neue Podcasting Tools

Podcasting gehört zu den heissesten aktuellen Audio Trends. Wie berichtet, haben die Download Zahlen ein Allzeithoch erreicht. Dies veranlasst unterschiedlichste Services wie Verzeichnisse oder Musik Hosting Services Podcasting Features hinzuzufügen. So sind Podcasts nunmehr z.B. bei radio.de, einem Online Radio Verzeichnis zu finden.

Nun stellt auch der Audio und Musik Hosting Service Soundcloud sein bisher nur in der Beta Funktion verfügbares Podcasting Feature allen Nutzern zur Verfügung. Nutzer können jetzt automatisiert ihre Musik Dateien in einen Podcast umwandeln und mittels nachfolgenden Formular gleich bei iTunes eintragen. Hier der offizielle Leitfaden zu dieser Funktion: Soundcloud for Podcasters.

Dieser Schritt von Soundcloud und die Entwicklung ist faszinierend, beinhaltet diese doch das Potenzial das ganze Online Musik Geschehen einmal mehr umzuwälzen. Während Verzeichnisse wie radio.de den Trend und die bestehende Nachfrage eigentlich nur bedienen, wird der Schritt von Soundcloud, einer der grössten Musik Hosting Services, das Angebot an Podcasts um eine grosse Zahl bereichern.

Podcasting bietet auch diverse Möglichkeiten für das Online Marketing, Weitere Informationen speziell hierzu gibt es in den Artikel Podcast Marketing und Trends in der Online Werbung aus dem eMarketing Blog bei FOLDEN.DE.

TRAEXS Verzeichnis Links: PodcastingPodcasts

Podcasting 2015

Podcasting war der letzte Beitrag im vergangenen Jahr gewidmet und dem Podcasting gehört auch der erste Beitrag im neuen Jahr.

Wie ebenfalls berichtet sind eine Reihe neuer Podcasting Services in den Markt eingetreten. Und wie es sich ergeben hat, hatte ich kürzlich eine Networking Gruppe zum Thema besucht, über welche ich nochmals über eine Reihe neuer Services erfahren habe. Diese hier kurz im Überblick.

Podfilter ist ein neues Podcast Verzeichnis, in das Hörer und Podcaster ihre präferierten Podcasts eintragen können. Interessant für die Suche nach Podcast ist eine Sortierung nach Themen bzw. ähnlichen Inhalten.

podcampus ist ein weiteres Verzeichnis, hier von Audio und Video Podcasts, zum Thema Weiterbildung. Es gibt sowohl Aufzeichnungen von echten Vorlesungen an Universitäten als auch von diversen interessanten sonstigen Vorträgen und Veranstaltungen.

Konkret für Podcaster interessant sind die folgenden beiden Services. Als erstes ist podlove zu nennen, ein überaus komfortables Plugin für die Blogger Software WordPress. Eine der vielen Funktionen ist Unterscheidung von Textbeiträgen und Podcast Episoden. Hierzu erstellt das Plugin zwei unterschiedliche Oberflächen für die Eingabe und gibt auch zwei unterschiedliche Newsfeeds aus. Auch SEO Funktionen sind beinhaltet um Audio oder Video Inhalte für Suchmaschinen indizierbar zu machen.

Und schliesslich Spreaker, ein neuer Hosting Service für Podcasts. Der Services bietet neben Hosting auch Features zur Distribution, für die Erstellung sind Recording Funktionen integriert und zwar sowohl vom Computer als auch mobilen Geräten. Am Ende schliesslich steht die Erfolgskontrolle durch ein integriertes Analytics System. Spreaker erweitert das Thema Podcasting zudem, verfügt auch über Live Casting Funktionen und zeigt damit womöglich die künftige Entwicklung im Podcasting auf.

TRAEXS Verzeichnis Links: PodcastsPodcasting

Podcasting boomt – wieder und wie noch nie

Über Podcasting wurde in dem Artikel Neuer Podcast Player erst kürzlich berichtet und dabei aufgeworden es sei mit dem Auftreten neuer Podcasting Services einiges in Bewegung geraten. Kurz darauf hat das Thema grosse Presse durch eine ganze Reihe von Publikationen bekommen, von renommiertesten Zeitungen wie der Washington Post und dem Wall Street Journal als auch bekannter Online Publikationen wie Mobile Marketer.

Was also passiert aktuell? Wenngleich nicht oft beim sozusagen technischen Namen Podcasting genannt (wie im bereits im zitierten Artikel beschrieben) erfolgt das Abonnement von Medien Downloads (was in gewisser Hinsicht synonym mit Podcasting ist) heute quasi überall. Das Abonnement von Podcasts hat, so also die aktuelle Lage, im Oktober 2014 in den USA mit 39 Millionen Abonnenten ein Allzeithoch erreicht. Noch nie zuvor hatten so viele Leute sich Multimedia Dateien herunter geladen und sich damit quasi ihr eigenes Programm zusammen gestellt. Eine der Ursachen hierfür ist die heute grosse Verbreitung von Smartphones und die darüber einfache Verfügbarkeit von Multimedia Downloads. Der zweite Grund liegt in einer weiteren und nicht weniger verbreiteten Technologie und zwar der Verfügbarkeit von neuen Multimedia Geräten in Autos, wo es nun möglich ist zwischen modernen Car Media Geräten und Smartphones oder mittels USB Stick eine Verbindung herzustellen und sich das eigene individuell zusammen gestellte Programm anzuhören.

Diese Fakten und Technologien haben also tatsächlich einen neuen Boom um das Podcasting ausgelöst und neue Services entstehen lassen. Einige dieser Services sind der bereits erwähnte Podcast Player Pocket Casts, der Podcast Marketing Service Audello oder auch die schon vor einiger Zeit gestarteten Services blubrry (Podcast Erstellung) von RawVoice, selbst ein Media Hosting und Tracking Service.

Um eine Idee zu geben was Podcasts sein können und weshalb diese auch neben Musik so beliebt sind, hier zwei Beispiele. Der erste Service ist marketingpodcasts.com, ein Verzeichnis auf das Marketing fokussierter Podcasts mit Informationen, natürlich, rund um Marketing. Der zweite Service ist Podcast on Fire, welcher ausschliesslich über asiatisches Kino berichtet. Podcasts können also sehr spezielle Informationen zur Verfügung stellen und persönliche Interessen bedienen oder, und um auf das Thema dieses Blogs zurück zu kommen, z.B. ein bestimmtes und ebenfalls sehr spezielles Musik Genre bedienen.

Wer tiefer in die Podcasting Szene Einsicht nehmen möchte, für den stehen spezialisierte News Services wie Podcaster News zur Verfügung. Weitere derartige News und auch Podcasting Services gibt es bei TRAEXS unter Podcasting sowie im Verzeichnis FOLDEN.DE, eine umfassende Ressource zu Online Marketing und Medien inklusive Blogs zu den Themen, ebenfalls unter Podcasting sowie Podcasts.

Hier schliesslich die oben angeführten Artikel von Mobile Marketer, der Washington Post und dem Wall Street Journal:
Video blogs, podcasts help marketers reach niche audiences on mobile
Podcasts are back — and making money
‘Serial’ Is The Hottest Show Of The Fall — Do Marketers Need a Podcast Strategy?

TRAEXS Verzeichnis Links: PodcastsPodcasting

Neuer Podcast Player

Podcasting hatte seinen Hype Anbeginn der Entwicklung des Social Web und wenngleich heute die Nutzung von Multimedia Feeds, der Abruf von Musik oder Video Serien, selbstverständlich geworden ist, hier kurz eine Erläuterung. Podcasts sind mit Multimedia Dateien angereicherte Feeds, wie diese z.B. bei Blogs abonniert werden können. Für den Abruf notwendig sind entsprechend ein Feedreader und was die Podcasts betrifft ein Feedreader, welcher auch Multimedia Dateien darstellen kann, ein sogenannter Podcatcher, also ein Feedreader speziell für Podcasts.

Und genau solch einen Podcatcher hat aktuell Pocket Casts für das Web gestartet. Bisher war der Pocket Casts Podcatcher nur als App für Smartphones verfügbar und nun über die Seite play.pocketcasts.com auch über den Browser.

Was ist daran so begeisternd? Ganz einfach ist die Möglichkeit mit Feeds Inhalte zu abonnieren und laufend aktuell zu beziehen sozusagen historisch grossartig, vormals waren hierfür Webseiten zu besuchen oder Newsletter zu beziehen. Aber an dieser Stelle interessiert insbesondere noch ein weiterer Aspekt. Stehen Medien bzw. Tools wie Pocket Casts zur Verfügung und können von Musiker oder sonstig Kreativen Inhalte dort angeboten werden, wie z.B. auch bei iTunes, dann tun sich Optionen für das Marketing auf. Auch gab es schon eine Zeit mit spezialisierter Audio-Werbung, die einem Download vorgeschaltet wurde und dies würde eine abermals interessante Optionen für Einnahmen eröffnen.

TRAEXS Verzeichnis Links: PodcastingPodcasts